umgebung poetisch

 

mal was anderes hier:
zum gestern auf Facebook geposteten Foto hat mir meine Autorin ein Gedichtlein geschickt

winterzeitfenster

 

winterzeitfenster

 

sein zeitfenster verteidigt
der winter noch
sonst nichts

die winde wehen lau
die sonne strahlt
auf dem see boote

und der wein
summt sich
unter kupferfarbenen drähten
zur süße

 

 

2 Kommentare

  1. Schönes Gedicht und so passend zum Bild.

    Vielen Dank dafür (wenn auch verspätet „schäm“) und
    liebe Grüße
    Fini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.