Wenn eine Tür sich schließt

 

… öffnet sich sprichwörtlich eine neue. Oft ist es eine, die einen erfreulicheren Weg aufzeigt als den, den man schon gegangen ist.
Auch für mich trifft das zu.
Und so habe ich nun beim Prolibris-Verlag in Kassel eine verlagsmäßige Heimat gefunden. Wenn alles gut geht – und davon gehe ich diesmal frohen Herzens aus! – wird mein erster Fall noch im Spätsommer zu euch kommen.

Darauf genehmige ich mir jetzt ein Glaserl von den Jahrhundertweinen, die mir der Emser in seinem Keller immer kredenzt und proste euch rundum grinsend zu!

 

17 Kommentare

  1. nun kommt sie hoffentlich bald, ich warte schon ganz ungeduldig auf sie 🙂

    herzlichst – Sherdil

  2. hey, dann werde ich die Akte „Surfer“ ja doch demnächst in Händen halten können
    Glückwunsch zum Verlag und Daumendrück, dass alles so läuft, wie gewünscht

  3. eine ganz flotte die luise. schön dass sie nun auch neue bekanntschaten macht in der grossen bücherwelt

    • luise pimpernell

      ja, ich bin schon gespannt, wie diese neuen bekanntschaften verlaufen. auf jeden fall freue ich mich darauf
      und natürlich auch über deinen besuch!

  4. Ich freue mich schon ganz arg auf dich Luiserl

  5. Wohl verdient, dass die Luisen zwischen Buchdeckeln verewigt wird. Die muss man einfach lieben!

  6. zum wohl, luise, das schlückchen hast du dir verdient.
    ich freue mich riesig mit dir und wünsche ganz viel erfolg.
    von herzen
    gerda

  7. Traude Gärtner

    Ich muss ganz herzlich gratulieren und freue mich sehr für dich LG

  8. Das ist wahrlich ein Grund zum Anstoßen, Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.