Künstlerfest im Künstlerdorf

 

Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab ist ein ganz besonderer Ort.
Die denkmalgeschützen Häuser sind nicht nur liebevoll restauriert und gepflegt, sie beinhalten auch bestens ausgestatte Werkstätten, um künstlerisch tätig sein zu können. Dort wird gemalt, gedruckt, fotografiert, es entstehen Skulpturen, es gibt Ausstellungen und Aufführungen musikalischer und literarischer Art.

Am 17. Juli 2018 durfte ich mich dort im ältesten Kreuzstadel des Burgenlandes präsentieren. Tolles Ambiente!
Die DSVGO verbietet ja leider Publikumsfotos. Deshalb nur wieder Geisterstadtfotos. Aber ich kann euch versichern, dort war viiiel Leben drin. Der Stadel war voll mit guter Laune.

Und dann ist da noch die berühmtberüchtige Laube des Künstlerdorfes. Dort wird sehr gerne gefeiert. Und so auch diesmal. Mit Bauern-Buffet, und im Südburgenland selbstverständlich mit meinem heißgeliebten Uhudler!

Danke für dieses tolle Lesungsfest!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.