rot-schwarz

ladies crime night

  ist der Dresscode für die Vortragenden der Ladies-Crime-Night. Also hab ich für meine Autorin mal ein bissl was gearbeitet, dass sie luiselig gewandet dort aufkreuzt      

ein paar mal

lesungsausklang

  komm ich noch zu euch. Dann macht die Tante Autorin lesungsmäßig einen Winterschlaf bis Ende März. Er sei ihr vergönnt. Es war ein wirklich tolles, aber natürlich auch anstrengendes Lesungs-Jahr, für das wir uns beide allerherzlichst bedanken! Für so ein Publikum nimmt man gern auch ein bisschen Strapazen in Kauf. Es hat unglaublichen Spaß gemacht, euch so viel Spaß bereiten zu können! Und für die letzten Auftritte des Jahres strengen wir uns sicher noch einmal an, dass dies so bleibt.      

Luise im Schloss

  Das Cafe Maskaron im Schloss Esterhazy hat ein ganz besonderes Flair für mich. und ich bin immer sehr glücklich, wenn ich dort meinen neusten Fall präsentieren darf. Die Stimmung hat sich auch eindeutig auf die Besucher übertragen. Das war wieder eine von den Lesungen, wo vom ersten Augenblick der Funke sprang. Und die Damenriege, die dann noch mit mir feierte, war sowieso zum Abbusseln. Danke, Ihr Lieben und natürlich ein großes Dankeschön den Mitarbeitern vom Schloss Esterhazy!     Ein besonderes Zuckerl für mich war, dass ich den Weinbauern an 3 verschiedenen Stellen in der Schloss-Boutique fand. Und wieder reichte es nicht für ein üppiges Gesamtfotos, denn hier war diesmal der Surfer grad aus. Soll ich da wirklich von „leider“ reden?    

Tolles Pflaster Bruck

  für mich! Sei es Bruck an der Leitha oder Bruckneudorf … Dort habe ich bisher noch immer viel und ganz tolles Publikum gehabt. So auch heute bei der Lesung in der Stadtbücherei Bruck an der Leitha im Rahmen von „Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek“. Das Besondere, und natürlich auch für mich so Spannende, an meiner Lesetour ist immer wieder die Unterschiedlichkeit der Veranstaltungen. Gestern eine der tollsten Bibliotheken Österreichs, aber leider mit etwas ausgedünntem Publikum. Heute die wesentlich kargere Bücherei in Bruck, die aber dennoch eine unglaublich gemütliche Atmosphäre hat – was mit Sicherheit auch an der Persönlichkeit der Büchereileiterin liegt. Gesteckt voll, sämtliche Notplätze ebenfalls besetzt. Und das Publikum: einfach zum Knutschen. Vielen, vielen Dank! Ich schwebe immer noch      

Die Stadtbücherei Schwechat

  muss eine der schönsten Bibliotheken des Landes sein. Also ich war total hingerissen. Der Spaß war wie gewohnt, auch wenn der Besuch doch etwas spärlicher war als gewohnt. Dabei heißt das Motto dieser Veranstaltungswoche: Treffpunkt Bibliothek! Und in dieser Bibliothek würdet ihr mich dauernd treffen. D.h. MICH könnt ihr dort natürlich sowieso dauernd treffen – und ausleihen!   Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Einladung. Die Lesung in diesem Ambiente war einfach ein Hochgenuss. Und danke dem Team des Stadtfernsehens SWI, das sich ebenfalls sichtbar blendend amüsierte.