Die Mundart

 

anlassig
     zudringlich
Äpfel reißen
     Äpfel reiben
Bahner
     Bahnbediensteter
Bahöl
     großer Lärm
Bankert
     auf der Bank gezeugtes Kind
Buschprunzer
     Mann der in die Büsche uriniert
dag
     Dekagramm = 10 Gramm
Fluchtachterl
     „letztes“ Achtel Wein, meist stehend an der Theke getrunken
Fuchtel
     unfreundliche, herrische Frau
Germ
     Hefe
Gschlader
     Getränk minderer Qualität
glauberst
     glaubst du
Gogerln
     Hoden
Grammeln
     Grieben
Greißler
     Besitzer eines kleinen Lebensmittelladens
halbert
     halb
Häusel
     WC
Heckenklescher
     minderwertiger saurer Wein, der einen in die Büsche wirft
Hetscherl
     Hagebutte
Lavoir
     emaillierte Waschschüssel
Lekvar
     Marmelade
Macheloikes
     üble Machenschaften
matschkern
     nörgeln, schimpfen
mit dem Schmäh nehmen
     mit Geschmeichel etwas erreichen
Ottoman
     Sofa ohne Rückenlehne
Patschen
     Pantoffeln
Pfrnak
     Nase
Powidl
     Zwetschken-, bzw. Pflaumenmarmelade
Präserl
     Präservativ
Psyche
     Frisiertisch mit Spiegel
Schas
     Darmwind
Schlapfen
     Pantoffel, wird aber auch für Mund angewendet
Schrappnölln
     (Schrappnelle) Schreckschraube, weibliche Giftspritze
Speis
     Speisekammer
Sturm
     Federweißer
Tschurifetzen
     Tuch zum Entfernen der Spuren sexueller Betätigung
Uhudler
     burgenländischer Wein aus unveredelten Selbstträgern
Watschen
     Ohrfeigen
Weidling
     Rührschüssel
sich einen weißen Fuß machen
     denkt an den Wolf und die sieben Geißlein, dann seid ihr richtig *ggg*
Wuchteln
     Buchteln, Dampfnudeln
Zumpferl
     Penis

 

Kommentare sind geschlossen